88 Punkte
Riesling Spätlese – 2016 Niersteiner Hipping »Flächenhahl«

Intensiver, rieslingtypischer Duft mit Steinobstaromen und kandierter Zitrusschale, von Sommerkräutern flankiert. Im Mund betont mild, von feiner, reifer Säure bestimmt gefasst und belebt, unterstützt von zarter Mineralik. Die vielfältige, hochelegant-helle Aromenentwicklung bietet ein Füllhorn angetrockneter Aprikosen auf einem mineralischen Bett, das mit süßem Zitronenabrieb bestreut ist. Sehr guter bis ausgezeichneter, frischer Nachhall.

87 Punkte
Riesling trocken – 2016 Niersteiner Orbel »Steillage«

Dezenter Duft mit hellgelben Blüten und angedeuteter Mineralität. Sehr feine Gerbstoffe, spürbar reife Säure und neckende, salzige Mineralität im Geschmack. Die aromatische Entwicklung ist von eleganten, trocken-herben Aromen geprägt, die durch florale Lichter erhellt werden. Langer, saftig-herber Nachhall.

86 Punkte
Riesling trocken – 2016 Niersteiner Oelberg »Im Taubennest«

Parfümierter, gelbfruchtiger, an Drops erinnernder Duft. Im Geschmack sehr ausgewogene Gerbstoffe, reife Säure und elegante Mineralität; angenehm adstringierend. In der aromatischen Entwicklung dunkle Fruchtaromen. Langer, saftiger und wieder pflanzlich-herber Nachhall.

86 Punkte
Riesling Spätlese – 2016 Niersteiner Paterberg * * *

Dunkelwürziger Duft, gepaart mit kühlender Frische. Im Mund einige Dichte aus Süße, reifer Säure mit elegant-herber Begleitung. Die Aromenentwicklung bringt klare, reife Apfeltöne zur Geltung. Der gute Nachhall ist süß und ausladend.

86 Punkte
Riesling feinherb – 2016 Niersteiner Hipping »Thal«

Süßer Duft nach grünen Kräutern und gelbem Kernobst. Säurefrischer, von Kohlensäure belebter und von grünholziger Herbheit unterstützter Eindruck auf zartsüßem Fundament. Die aromatische Entwicklung zeigt Aromen von dunklem Steinobst. Die Entwicklung ist lang, klar und ernst.

0