Jahrgang 2013

Riesling.de

86 Punkte
Riesling trocken - 2013 Niersteiner Oelberg »Im Taubennest«

Pikante Zitrus-Pfirsichnase, Äpfel, Waldkräuter, Kandis. Im Mund dann pikante, kräuterige Würze, Tabak, gelbe Pfirsiche, guter Abgang, pikanter, animierend-frischer Nachhall.


86 Punkte
Riesling Spätlese - 2013 Niersteiner Paterberg * * *

Kompakte, frische Nase, rotfruchtige Noten. Im Mund dann frische, kräuterige Art, kompakte Mineralität, Blüten, Kandis, Waldkräuter, guter Abgang, rotfruchtiger Nachhall.


86 Punkte
Riesling feinherb - 2013 Niersteiner Hipping »Thal«

Frische Äpfel in der Nase, Pfirsich, Zitrus, Wiesenkräuter. Im Mund dann pikante, dezent-süße Frucht, guter Abgang, kräuterig-würziger Nachhall


85 Punkte
Riesling trocken - 2013 Niersteiner Orbel »Steillage«

In der Nase Pfirsiche, rotwürzige Noten, Waldbeeren. Im Mund dann frische, direkte Art, Kompott, Waldkräuter, pikante Mineralik und ebensolches Säurespiel, guter Abgang, pikant-kräuteriger Nachhall


85 Punkte
Riesling feinherb - 2013 Niersteiner Oelberg »Roter Schiefer«

Kräuterig-duftige Nase, rotes Steinobst, Weinbergspfirsiche. Im Mund dann herb-süße Würze, Kompott von rotem Steinobst, Gewürze, würzig-furchtiger Nachhall


85 Punkte
Riesling trocken - 2013 Niersteiner Rosenberg

Kräuterig-direkte Würze, Kernobst, Süßholz. Im Mund dann pikant und kräuterig, Zitrus, rotbeerige Noten, guter Abgang, würziger Nachhall


85 Punkte
Riesling - 2013 SOIL to SOUL

In der Nase Zitrus, Kompott von Äpfel, Küchenkräuter. Im Mund dann frische, direkte Art, pikantes Säurespiel, pikant-kräuteriger Nachhall

wein-plus.de

86 Punkte
Riesling Spätlese - 2013 Niersteiner Paterberg ***

Kühler, pflanzlicher bis frisch-kräuteriger, ganz leicht mineralischer Duft mit verhaltenen gelbfruchtigen Aromen. Schlanke, recht süße Frucht, feine lebendige Säure, ein Hauch Kandis, florale und dunkelbeerige Spuren, etwas Nachhaltigkeit, hefige und salzige Nuancen.

85 Punkte
Riesling trocken - 2013 Niersteiner Oelberg »Im Taubennest«

Eher herber, leicht würziger, pflanzlicher bis kräuteriger Duft mit verhalten gelbfruchtigen Aromen sowie erdigen bis mineralischen Tönen. Ruhige, zart süßliche Frucht im Mund, herbe pflanzliche Würze, feine, lebendige Säure, zarter Schmelz, ein Hauch dunkler Beeren, guter feinsaftiger und etwas pflanzlicher Abgang.

85 Punkte
Riesling trocken - 2013 Niersteiner Orbel »Steillage«

Herber, mineralischer Duft mit Zitrusaromen, etwas grünem Apfel und Pfirsich. Schlank wirkende, geradlinige, süßliche Frucht, kräuterige Nuancen, etwas Kandis, gewisse Nachhaltigkeit, recht deutliche Mineralik, feiner Biss.

85 Punkte
Riesling feinherb - 2013 Niersteiner Hipping »Thal«

Recht kühler, pflanzlicher Duft nach Zitrusfrüchten und Kernobst mit erdigen Noten und ein wenig Pfirsich. Süßliche, relativ feste Frucht im Mund, recht feine Säure, gewisse Nachhaltigkeit, guter Abgang mit einem Hauch schwarzer Beeren.

83 Punkte
Riesling Kabinett - 2013 SOIL to SOUL

Pflanzlicher und zart hefiger Duft mit Kern- und Steinobstnoten, einer Spur Zitrusfrüchte und etwas Mineralik. Schlanke, geradlinige, süße Frucht im Mund, pflanzliche bis kräuterige Aromen, feine lebendige Säure, leicht gedeckt am Gaumen, gewisse Kühle.

Gault Millau WeinGuide

Die 2013er bieten Spannung und Zug, liegen ganz auf der eleganten und feinen Seite, bei sehr bekömmlichem Alkohol. Diese Finesse steht nicht nur dem Roten Hang sehr gut zu Gesicht - auch viele Konsumenten schätzen und suchen fruchtige, rassige Weißweine etwa bei 11,5 Volumenprozent Alkohol. Dazu ein trockener Grüner Veltliner als Spezialität, der genauso originell wie empfehlenswert ist.

87 Punkte
Riesling Spätlese - 2013 Niersteiner Oelberg »Im Taubennest«

87 Punkte
Riesling Spätlese - 2013 Niersteiner Paterberg ***

86 Punkte
Riesling Spätlese - 2013 Niersteiner Orbel »Steillage«

86 Punkte
Riesling Spätlese - 2013 Niersteiner Oelberg »Roter Schiefer«

86 Punkte
Riesling Spätlese - 2013 Niersteiner Hipping »Thal«

86 Punkte
Riesling Kabinett - 2013 Niersteiner Brückchen

85 Punkte
Riesling Kabinett - 2013 »SOIL to SOUL«

Der Feinschmecker

Nach dem sehr überzeugenden Jahrgang 2013 kann man demnächst weitere Fortschritte - auch bei der Bewertung - erwarten. Die uns angestellte Auswahl startete mit dem »Exoten« aus Österreich, einem sehr ordentlich gemachten leckeren Grünen Veltliner. Aber unsere Aufmerksamkeit galt in erster Linie den Rieslingen, von denen uns der feinherbe »Roter Schiefer« vom Oelberg mit seinem Süße-Säure-Spiel am meisten begeisterte, dicht gefolgt von seinem Pendant »Thal« aus dem Hipping. Den Liebhabern restsüßer Weine empfehlen wir die Riesling Spätlese vom Niersteiner Paterberg.

Weinführer Mainzer

... Die trockenen Spätlesen aus dem Oelberg, Orbel und Rosenberg erinnern an einen kühlen Gebirgsbach, ebenso die Rarität Grüner Veltliner... Auch halbtrockene Gewächse sind ein Genuss (Oelberg und Hipping). Ein besonderer fruchtiger Wein ist der herrlich knackige »SOIL to SOUL«.

Soviel Spaß und eine neue Geschmacksvielfalt im Glas gehören mit dem Aufstieg belohnt - 8 Punkte !

Platz 3 - Kategorie Riesling Halbtrocken/Feinherb
2013 Niersteiner Hipping »639«
Zitrus und Pfirsich im Aroma; saftig, Spiel, gute Länge, sehr gute Balance